2013

Etablierung der Klinik für Forensische Psychiatrie

Das Zentrum für Forensische Psychiatrie wird zur Klinik für Forensische Psychiatrie innerhalb der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich umstrukturiert.

Im gleichen Jahr wird die Sanierung der vier Massnahmestationen am Standort in Rheinau abgeschlossen. Der Massnahmenbereich verfügt somit über 52 stationäre Behandlungsbetten, der Sicherheitsbereich über 27 Betten.

Ein Modellprojekt für eine forensisch-psychiatrische Abklärungs- und Beratungsstelle für die psychiatrischen Kliniken, Polizeibehörden und Staatsanwaltschaften des Kantons Zürich wird lanciert.