Home

Bild Kopfzeile

Geschäfts- und Finanzbericht 2019

Fokusthema hochspezialisierte Psychotherapie

Das vergangene Geschäftsjahr der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK) stand ganz im Zeichen der Umsetzung der im ersten Jahr nach der Verselbstständigung erarbeiteten Strategie 2025. Dabei stehen die Verbesserung von Qualität und Rentabilität sowie die infrastrukturelle Ausrichtung auf die Zukunft im Vordergrund. Zu diesem Zweck haben wir im Rahmen eines langfristig angelegten Organisationsentwicklungs-Projekts das Programm „Digitale Transformation DigIT“ lanciert. Auch das Projekt „Spitalneubau“ nimmt zusehends Formen an: Eingebettet in die Gesamtplanung des Gebiets Lengg konnten wir Ende 2019 die Testplanung für die mittel- bis langfristige Reduktion der stationären Standorte und die angestrebte Konzentration unserer stationären Angebote an der Lenggstrasse in Zürich starten. Damit einher geht ein bedarfsgerechter Ausbau der ambulanten Angebote.

Mit der Übernahme der psychiatrischen Grundversorgung in den Gefängnissen und Vollzugseinrichtungen von Justizvollzug und Wiedereingliederung des Kantons Zürich konnten wir unsere schweizweite Führungsrolle in der Forensik nochmals akzentuieren. Auch im zweiten Jahr nach der Verselbstständigung verzeichnen wir eine generell wachsende Nachfrage nach unseren Dienstleistungen und konnten somit das Geschäftsjahr 2019 erneut mit einem erfreulichen positiven Jahresergebnis abschliessen.

Der Fokus unseres Geschäftsberichts 2019 liegt auf der hochspezialisierten Psychotherapie, die vor dem Hintergrund einer umfassenden Behandlung einen hohen Stellenwert an der PUK besitzt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bestehende Therapieformen bei sämtlichen psychischen Erkrankungen über die gesamte Lebensspanne durch innovative Forschung weiterzuentwickeln. Dabei sollen auch die Wirksamkeit von Psychotherapie verbessert und die praktische Anwendung erleichtert werden. Ein Forschungsschwerpunkt der PUK liegt hierbei auf der Individualisierung der Behandlungsangebote auch bei akut psychisch kranken Menschen. Unsere Forschungsgruppen werden in diesem Bestreben von unserem Psychiatrischen Satelliten Clinical Trial Center unterstützt.

Dieses Jahr feiert die PUK ihr 150jähriges Bestehen. Unter dem Jubiläums-Motto „Innovation durch Vielfalt“ finden – sobald COVID-19-bedingt wieder möglich – verschiedene Symposien und Veranstaltungen statt, die Sie auf unserer Jubiläums-Website unter https://150.pukzh.ch/ einsehen können. Hier stellen wir uns auch mit einem neuen Imagefilm vor.

Stand: 06. Mai 2020